Abisolieren SAM 80

Abisolieren SAM 80

Verbrauchsmaterial (Drahtbürsten):

Aussen ø Breite Innen ø Drahtstärke Artikel Nr.
80 40 16 0,20 5.084.63
80 40 16 0,25 5.084.64
80 40 16 0,30 5.084.65
80 40 16 0,35 5.084.66
80 40 16 0,40 5.084.67
80 40 16 0,50 5.084.68

Sonderzubehör:

Bezeichnung: Artikel Nr.:
Wendeschalter 5.086.30
Absaugeinrichtung komplett an die Maschine montiert 5.086.40

Beschreibung

Die Stationäre Abisoliermaschine dient zum Entfernen der Umspinnung und des Lacküberzuges an Schaltenden von Ganzformspulen, Ankerstäben, Preßlitzen, gleichgültig ob runder oder rechteckiger Querschnitt. Ganz besonders bewährt sich diese Maschine zum Abisolieren von Ankerstäben aus defekten Wicklungen, da sich hierbei das Abbrennen erübrigt, und dementsprechend keine Gefahr besteht, dass sich das restliche Zinn mit dem Kupfer legiert und zur Kaltbrüchigkeit des Stabes führen kann. Die Glasseidendrähte lassen sich ebenfalls einwandfrei lötblank abisolieren.

Mittels eines Handrades kann eine stufenlose Einstellung des Drahtquerschnitts erzielt werden. Weiterhin sind zwei Anschläge vorhanden, sodass bei einem rechteckigem Querschnitt die Länge und die Breite eingestellt werden kann. Die Abisolierlänge wird über einen Anschlag, der stufenlos zu verstellen ist, begrenzt.

Durch eine Absaugeinrichtung (Option) wird der Bürstenstaub in einem Sack gebunkert.

Mit einen Wendeschalter (Option) kann sowohl im Gleich- als auch im Gegenlauf gearbeitet werden. Diese Einrichtung ist bei größeren Querschnitten sehr hilfreich, da im Gegenlauf der Zug besonders stark ist. Im Gleichlauf dagegen wird der Zug praktisch kompensiert.

Technische Daten:

Drahtabmessung: ab 1 mm
Drahtquerschnitt: Rund und Rechteckig
Verwendbare Abisolierbürste: SA80
Längenanschlag (Abisolierlänge): ca. 20 bis 150 mm
Anzahl der Anschläge für Abisolierhöhe: 2 Stück
Lackierung: blau/ gelb
Elektrische Anschluss: Spannung: 400 V, 50 Hz
Artikel Nr.: 5.086.10

Das könnte dir auch gefallen …